Die Terrasse und die Olivenbäumen

Ferienwohnung & Ferienhaus von Privat

Das Gebäude von Frantoio del Monte hat eine jahrhundertealte alte Geschichte, die Entwicklung der örtlichen Landwirtschatft widerspiegelt. Unter der familie Burlamacchi war es eine der sechs Kornmühlen der Region, die vom Wasser des nahen Baches angetrieben wurde. Danach wurde es als Kornkammer und Lagerraum benutzt. Es gab damals grosse Fässer, die über  2000 Lieter Wein enthielten und die vor Ort gebaut werden mussten da es keine ausreichend grossen Öffnungen im Mauerwerk gab. Später wurde das Gebäude  zur  Reisverarbeitung genutzt. Die Gegen war früher sumpfig und Reis war ein wichtiges Nahrungsmittel. Die Marmorwannen im Garten des heutigen Gebäudes sind noch ein Zeugnis der Reisverarbeitung. Weitere Eigentümer waren die Familie die Spada-Cenami, Poletti und schliesslich die Spinola. Die Ölmuehle des landwirtschaftlichen Betriebes der Spinola befand sich unterhalb der Villa, die heute noch an der Strasse nach Lucca zu sehen ist. Da die Ölmühle zu laut, war entschied die Gräfin im Jahre 1939 sie zu verlegen. Frantoio del Monte wurde so bis 1960 die offizielle Ölmühle des Gebietes.
Nach einigen Jahren der Stillegung wurde die Ölmühle von der Familie Gemma aus Viareggio erworben und bis 1990 wieder in Betrieb genommen. Danach erfolgte die Renovierung und der Umbau in eine elegante Residenz mit 6 abgeschlossenen Ferienwohnungen und einer kleinen separaten Villa (ehemals Scheune und Stall). Der charakteristische Stil des alten Bauernhauses mit der typischen Holzbalkendecke ist dabei erhalten geblieben.

Residence ' Frantoio del Monte'- Loc. Quiesa, Massarosa. tel 0584/943855-975218- fax 0584/963819- Cell 3200748839
email: info@frantoiodelmonte.com